System
Sigloch & ­Schrieder

no limits... Vorsatzgetriebe in allen Dimensionen

Der sehr enge Aktionsraum in den Kurbelgehäusen erfordert eine extrem schlanke und lange Bauform des ROMAI-Winkelkopfes.Winkelköpfe von ROMAI zur Bearbeitung von schlecht zugänglichen Stellen in High-End-Qualität

ROMAI entwickelt und baut seit 60 Jahren Vorsatzgetriebe in Form angetriebener Werkzeuge, Winkelköpfen und Mehrspindelköpfen. Eine der besonderen Stärken des Familienunternehmens ist die Fertigung applikationsspezifischer Sonderlösungen. Ein beeindruckendes Beispiel sind Winkelköpfe, mit denen Bearbeitungen an Stellen durchgeführt werden, die mit der eigentlichen Bearbeitungsmaschine sonst nicht zugänglich wären.

Winkelkopf mit SchwenkachseWinkelköpfe mit Schwenkachse für die Schwerzerspanung

Die Schwerzerspanung stellt besondere Herausforderungen an die Bearbeitungsmaschinen in Bezug auf Steifigkeit, Robustheit und meist auch in Bezug auf die Maschinengröße. Ein beeindruckendes Beispiel dafür sind die jüngst von Rottler-Maschinenbau gebauten Groß-Portalfräsmaschinen, in denen für bestimmte Bearbeitungen entsprechend groß dimensionierte Winkelköpfe von ROMAI eingesetzt werden.

Vorsatzkopf von ROMAI5-Achs-Simultanbearbeitung in Portalfräsmaschinen mit Vorsatzköpfen von ROMAI

Rottler-Maschinenbau hat als Entwicklungspartner für den chinesischen Maschinenbauer Shandong Yonghua Machinery eine Portalfräsmaschine für Großbauteile entwickelt. Die 5-Achs-Bearbeitung wird darin mit drei Vorsatzköpfen von ROMAI, einem geraden Vorsatzkopf, einem 90°-Winkelkopf und einem universal schwenkbaren Gabelkopf mit Motorspindel, ermöglicht.

MotorblockMAPAL bietet alternative Bearbeitung für Kurbelwellenlagergassen in Großmotoren mit Winkelköpfen von ROMAI

Bei Großmotoren wird die übliche Bearbeitung der Kurbelwellenlagergassen mit Reihenbohrstangen, aufgrund der notwendigen Maschinen- und Werkzeugdimensionen, zur Herausforderung. Mit Hilfe von ROMAI-Winkelköpfen bietet MAPAL ein alternatives Bearbeitungskonzept: Es können standardisierte Maschinen in moderaten Baugrößen verwendet werden und es lassen sich mit den gleichen Werkzeugen Kurbelgehäuse mit unterschiedlichen Zylinderzahlen fertigen.

Seite 2 von 8

Mitglied im  VDMA

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015

Zum Anfang