System
Sigloch & ­Schrieder

no limits... Vorsatzgetriebe in allen Dimensionen

ROMAI-Sägekopf mit integrierter Betriebsdatenerfassung ROlogNEU: ROlog - ROMAI Getriebe für Industrie 4.0

Mit dem ROMAI-Operation-Logger (ROlog) können Zustandsdaten von ROMAI-Getrieben, z.B. angetriebene Werkzeuge oder Winkel-köpfe, mit Hilfe von Sensoren, Mikroprozessor und Software systematisch ermittelt, gespeichert und ausgelesen werden.

Bei Bedarf erfolgt die Übertragung mit einem geeigneten, handelsüblichen Smartphone oder Tablet mittels Near-Field-Communication (NFC)-Schnittstelle und der ROMAI-App. Ereignisse und Abweichungen zu den frei programmierbaren Grenzen werden protokolliert und gespeichert. Die Maximal- und Durchschnittswerte für Drehzahl, Temperatur sowie Beschleunigungen in mehreren Achsen und die Betriebsstunden werden festgestellt und dokumentiert.
Hiermit können detaillierte Daten über das Getriebe gesammelt und später systematisch analysiert werden.

Anwendung finden die Getriebe in nahezu allen Bereichen der Zerspanung. So unterschiedlich wie die Anwendungen sind die entsprechenden Belastungen durch Lastkollektive. Langfristig verspricht man sich eine Optimierung der Lebensdauer und Wartungszyklen durch die nun mögliche systematische Erfassung der anwendungsbedingten Belastungs-Parameter und des Ist-Zustandes des Getriebes.

ROMAI ist als inhabergeführtes traditionsreiches mittelständisches Unternehmen spezialisiert auf die Entwicklung, Konstruktion und Produktion von kundenspezifischen Präzisionsvorsatzgetrieben für Werkzeugmaschinen. Die Fertigung von Mehrspindelköpfen, Winkelköpfen, angetriebenen Werkzeugen und Maschinenkomponenten mit einer Fertigungstiefe von mehr als 80 %, stellt die Kernkompetenz der ROMAI Robert Maier GmbH dar.

 

Mitglied im  VDMA

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015

Zum Anfang